Gedanken vor dem Kauf eines Kittens

Wir ziehen unsere kleinen Schätzchen mit viel Liebe und Verantwortung auf, deshalb bitten wir Sie, bevor Sie ein Kätzchen mit nach Hause nehmen, folgendes gut zu überlegen:

Eine Katze kann 15-20 Jahre alt werden. Sind Sie bereit, täglich genügend Liebe und Zeit für so ein Wesen zu opfern?
Haben Sie in der Familie Allergiker oder Asthmatiker?
Falls Sie zur Miete wohnen, dürfen Sie Tiere halten? (Rücksprache mit dem Vermieter nehmen, ggfs. schriftlich bestätigen lassen.)
Ist Ihnen klar, daß Briten Hauskatzen sind? Fenster und Balkone müssen deshalb gesichert werden. Ein gesicherter Garten wird natürlich gerne angenommen. Toilettendeckel schließen und die volle Badewanne bitte nicht aus den Augen lassen.
Teilt Ihr Partner/Partnerin Ihren Wunsch nach einem Haustier?
Falls Sie Kinder unter 6 Jahren haben, gehen die Kinder sorgsam und liebevoll mit einem Tier um? Quälerei durch Kinder wird oft nicht wahrgenommen bzw. unterschätzt.
Zu den Anschaffungskosten kommen auch die Unterhaltskosten für Futter, Katzenstreu, Tierarzt. Planen Sie dies in Ihr Budget ein.
Wird es Sie stören, wenn Sie auf dem Fußboden Streukügelchen oder Katzenhaare finden. Wie empfindlich sind Sie in Hinblick auf Kratzer an Tapeten oder gar Möbeln? (Ein Kratzbaum sollte dies verhindern.)
Und jetzt gerade pro Katze: Sind Sie den ganzen Tag außer Haus und Ihre Katze somit alleine? –Die arme Mieze, hier wäre ein zweites Kätzchen angebracht, um Depressionen zu verhindern.